15 Fragen an ...

Kathrin Weinelt, Bildungsinformation Burgenland

Welche Personen stehen hinter der Bildungsberatung? In unserer Serie "15 Fragen an ..." stellen wir euch zweimal im Monat Bildungsberater*innen aus ganz Österreich vor. Heute verrät uns Kathrin Weinelt von der Bildungsinformation Burgenland, was ihr größtes AHA-Erlebnis in der Bildungsberatung war und mit wem sie gerne ein Selfie machen würde.  

von Marlene Dietrich-Gsenger | | Einblicke
Weinelt, Kathrin, Katrin Weinelt, Bildungsberatung Burgenland, Bildungsinfo Burgenland

Zur Person

Name: Mag.a Kathrin Weinelt

Arbeitet bei: Bildungsinformation Burgenland

Funktion: Zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung für lebenslanges Lernen

Arbeitet in: Eisenstadt
Wohnt in: Gols / Bezirk Neusiedl am See

Familienstand: Lebensgemeinschaft, Mutter einer Tochter (3)

1. Wie bist du zur Bildungsberatung gekommen?

Gegen Ende meines Pädagogikstudiums mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung war ich 2011 auf der Suche nach einem Nebenjob, der in Richtung Sozialforschung ging. So bin ich irgendwann auf die Burgenländische Forschungsgesellschaft (BFG) gestoßen, die auch Träger der anbieterneutralen Bildungsinformation Burgenland war. Ich habe mich initiativ beworben und siehe da - drei Monate später war ich auch schon Teil des Teams.

2. Als Kind wäre ich gerne … geworden:

Alles und nichts, wie die meisten Kinder. Selbst nach der Matura mit 18 war ich noch nicht ganz sicher, wo ich mich beruflich in Zukunft sehe. Ich glaube, so geht es sehr vielen Menschen.

Kathrin Weinelt, Burgenland, Bildungsberatung, Bildunfsinfo Burgenland,

3. Was ist aus Deiner Sicht die größte Herausforderung der heutigen Zeit?

Ich liebe es in ferne Länder zu reisen, weiß aber, dass meiner CO2-Bilanz ein Urlaub am Wörthersee besser bekäme. Ich möchte am liebsten nur hochwertiges BIO-Fleisch aus der Region essen, aber manchmal greif ich dann doch zum Supermarkt-Hendl, das nur halb so teuer ist. Ich würde morgens gerne meine Tochter mit dem Rad statt mit dem Auto in den Kindergarten bringen, aber leider hält der im Nordburgenland übliche Wind mich regelmäßig davon ab.

„Für ein nachhaltiges Leben auch aus seiner persönlichen Komfortzone herauszutreten, das empfinde ich als große Herausforderung unserer Zeit.”

4. Was war der größte Erfolg Deines Lebens?

Ich habe mein Studium mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen, einen Beruf gefunden der mich erfüllt, eine kleine Familie gegründet. Das alles sind Dinge, auf die ich sehr stolz bin. Wir sollten aber auch unsere kleinen „Alltagserfolge“ nicht aus den Augen verlieren.  

6. Ich glaube an…

... mich selbst und dass wir alle die Möglichkeit haben, unser Leben zu gestalten. Das mag uns in manchen Situationen leichter fallen als in anderen, aber grundsätzlich gilt: Ich bestimme, wie ich mit den Gegebenheiten umgehe. Leben ist, was ich daraus mache.

Kathrin Weinelt, Bildungsinformation Burgenland, Beratung, Bildung, Weiterbildung, Messe

7. Was ist Dein Sport der Wahl?

Ich hab mal gelesen: „Wer täglich joggt, gewinnt mehr Lebenszeit. Aber die verbringt man dann eben mit Joggen.“ Ich finde, das trifft's ganz gut.

8. Mit wem hättest Du gerne ein Selfie?

Ich finde Armin Wolf toll. Und Bradley Cooper. Auf unterschiedliche Arten.

9. Bist Du eher ein Hunde- oder Katzenmensch? Warum?

Ich liebe meine sechsjährige Labradorhündin Nala sehr und bewundere ihren gelassenen Umgang mit unserer 3jährigen, der sie jeden Unfug mit einem milden Blick durchgehen lässt.

10. Was ist für Dich so richtig entspannend?

„Colouring for mindfulness - 70 Designs to help you de-stress“ heißt mein aktuelles Mandala-Buch. Ja, ich bin erwachsen, ja, ich male immer noch gerne aus. Ich find's super entspannend.      

11. Womit hast Du Dein erstes Geld verdient?

Nachhilfe. Während meiner Studienzeit habe ich quasi jeden Nachmittag mit Nachhilfe für Deutsch, Mathe und Englisch verbracht.

12. Wenn Du als Bonus die Wahl hast zwischen einem lebenslangen Massage-Abo oder einem neuen Auto, was würdest Du wählen?

Mit Blick auf meinen 15 Jahre alten VW Golf wäre meine Antwort ziemlich eindeutig.

13. Was bringt Dich zur Weißglut?

Fehlende Toleranz und mangelnder Respekt anderen Menschen gegenüber sind No-Gos. 

14. Worüber kannst Du herzhaft lachen?

In letzter Zeit schaue ich mir regelmäßig die Podcasts von Oliver Pocher an, der die Instagram-Profile und Werbeambitionen diverser Promis aufs Korn nimmt. Der „Waschlappen-für-untenrum“ für 80€ erheitert mich immer wieder.

15. Hast Du ein Motto, nach dem Du lebst/arbeitest? Wie lautet es?

Wenn du beim Yoga die Kerze nicht schaffst, mach einfach ein Teelicht.  

Gewusst wie...

Bildungsberatung Burgenland - online

Inhalt anzeigen

www.bildungsberatung-burgenland.at  

Alle Kontaktdaten und die Berater*innen findest du hier. 

Online-Video Beratung 
Nach vorheriger Terminvereinbarung. Wir nutzen die Plattform Zoom.  

Chat-Beratung 
Unser Instachat ist erreichbar, wenn mindestens eine Beraterin bzw. Ein Berater online ist. Du findest ihn hier

Telefonberatung  
Nach Terminvereinbarungen: 
Tel.: +43 (0) 664 8843 0660 
oder auch auf unserer Homepage.

www.bib-burgenland.at 

Online-Video Beratung 
Live Videoberatung wird via ZOOM angeboten: vereinbare einfach telefonisch (02682/ 6688666) oder per Mail (info@bib-burgenland.at) einen Beratungstermin. Du bekommst dann einen Einladungslink zum virtuellen Beratungsraum zugesandt.  

E-Mail Beratung 
Anfragen zu Bildung, Weiterbildung, Ausbildung, Bildungsförderungen, … stelle einfach an info@bib-burgenland.at  

Telefonische Beratung 
Bildungsberatung über das Burgenländische Bildungstelefon 02682/6688666
oder mobil unter 0664 1353499 

Kontaktaufnahme ist auch via WhatsApp und Messenger möglich.

Gewusst wie...

Bildungsberatung in Österreich

Inhalt anzeigen

Kärnten
Auf der Website der Bildungsberatung Kärnten gibt es nicht nur alle Informationen zum Kärntner Beratungsangebot, direkt auf der Startseite findest du auch Video-Einblicke in die Kompetenzberatung: bildungsberatung-kaernten.at

Steiermark
Für die Steirer und Steirerinnen gibt es hier alle Beratungstermine nach Bezirken sortiert auf einen Blick: bildungsberatung-stmk.at

Burgenland
Unter bildungsberatung-burgenland.at/terminvereinbarung kannst du problemlos einen Termin vereinbaren, dich im Chat oder über Video beraten lassen.

Niederösterreich
Deine Bildungsberatung – auch auf Russisch, Ukrainisch, Polnisch, Englisch, Arabisch … - findest du auf der Website: www.bildungsberatung-noe.at

Wien
Die Bildungsberatung in Wien bietet kostenfreie Information und Beratung zu Bildung und Beruf. Beratung gibt‘s per Telefon und online via Mail, Chat und Video. Das Beratungstelefon ist unter gratis-Tel.: 0800 20 79 59 von Mo-Fr zwischen 9-13 Uhr erreichbar. Auf der Website bildungsberatung-wien.at kannst du ganz einfach Beratungstermine buchen.

Oberösterreich
Telefonisch für Fragen rund um deine Aus- und Weiterbildungen, Förderungen, … erreichbar unter 050/6906-1601, von Montag bis Donnerstag 7:30 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 7:30 bis 13:30 Uhr. Wenn du einen Termin für eine Video-Bildungsberatung vereinbaren willst, melde dich unter bildungsinfo@akooe.at. Neben der online-Bildungsberatung findest du das bunte Beratungsangebot in OÖ auch auf www.bildungsberatung-ooe.at.

Salzburg
In Salzburg genügt ein Anruf bei der BILDUNGSLINE unter 0800 208 400! Du bekommst telefonische Informationen, wie beispielsweise über den Salzburger Bildungsscheck und Termine für persönliche Beratungen. Das Team der BILDUNGSLINE ist MO – FR von 08.00 – 12.00 oder unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei für dich zur Stelle. Mehr Infos findest du hier: www.bildungsberatung-salzburg.at

Tirol
Ein Klick auf die Website www.bildungsberatung-tirol.at und du kannst dir deine Beratungsmöglichkeiten auf deine Frage und deinen Bezirk genau zugeschnitten anzeigen lassen. Weitere Informationen rund um Bildung und Beruf bekommst du von der Bildungsinfo Tirol!

Vorarlberg
Alles, was dein Bildungsherz begehrt, findest du auf den ersten Blick unter www.bildungsberatung-vorarlberg.at Einfach und übersichtlich kommst du so zu deiner Bildungsberatung. 

Für alle Bundesländer gibt es aber auch noch die online Bildungsberatung: www.bildungsberatung-online.at.

Gewusst wie...

Ausbildung für Trainer_innen / Instruktor_innen

Inhalt anzeigen

Ausbildung zum/zur Instruktor_in an der Bundessportakademie (BSPA) in Linz:

Das Organisationsziel der BSPA besteht in der Ausbildung und Vermittlung einer qualitativ hochwertigen Anleitungskompetenz (Aus- und Weiterbildung) im Spiel-, Sport- und Bewegungsbereich. Die öffentliche Schule des Bundes hat ein vielfältiges Bildungsangebot: Ausbildung für Trainer_innen, Instruktor_innen & Sport- und Diplomsportlehrer_innen.

Dauer: Zwischen 150 und 250 Stunden Präsenzzeit - variiert je nach Kursschwerpunkt

Körperliche Voraussetzungen:

  • Von den Kursteilnehmer_innen wird ein guter koordinativer und konditioneller Leistungsstatus (altersabhängig) erwartet.
  • Gleichfalls sollten die Basisfertigkeiten in den Sportarten Leichtathletik,Turnen, Schwimmen, Fußball, Handball, Volleyball, Basketball in den Grundzügen beherrscht werden.

Eignungsprüfung:

  • Bewältigung des TDS-Hindernislaufes unter Zeitdruck.
  • Der/Die Aufnahmewerber_in muss im Jahr der Abschlussprüfung das 18.Lebensjahr vollendet haben.
  • Der/Die Aufnahmewerber_in muss bis zum Beginn der Abschlussprüfung nachweisen, dass er einen 1.Hilfe Kurs, der nicht länger als 5 Jahre zurückliegt besucht hat (Ausbildungsumfang mind. 8 Stunden).

Wichtig:

  • Bei der Eignungsprüfung sind die Teilnehmer_innen (Aufnahmewerber_innen) weder unfall- noch krankenversichert.
  • Bei der Eignungsprüfung ist dem/der Kursleiter_in ein ärztliches Zeugnis vorzulegen, das nicht älter als 6 Monate ist und die körperliche Eignung des Aufnahmewerbers / der Aufnahmewerberin bestätigt.
  • Ohne ärztliches Zeugnis ist eine Kursteilnahme nicht möglich.

Kosten:

  • Der Kursbesuch (Unterricht + sämtliche Prüfungen) ist kostenlos. Für Aufenthalts- und Verpflegungskosten musst du jedoch selbst aufkommen.
  • 80 € für Lehrunterlagen sowie Arbeitsmittelbeiträge (Turn- und Tennishallen, Diagnosekosten, Materialkosten etc.)

Ausbildungen zum/zur Instruktor_in (Linz) für:

  • Jugendskirennlauf
  • Fußball
  • Hochtouren
  • Elementare Motorikförderung und optimales Nachwuchstraining, Leichtathletik ...
  • Alle Ausbildungen findest du hier: bspa.at/linz/ausbildungen

 Weitere Kurse findest du auch in Wien, Graz und Innsbruck - die Ausbildungsschwerpunkte sind vom Standort abhängig!

Du willst noch mehr Infos?

Die Bildungsline gibt Antworten

Neue Bildungswege warten im Netzwerk Bildungsberatung.

Kostenfreie Informationen & Beratung:

Schlagwörter: Familie&Beruf, Berufung, Bildungsberatung, Bildung
CC BY

Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.

von Marlene Dietrich-Gsenger
mask

Über die Autorin

Marlene Dietrich-Gsenger

Marlene Dietrich-Gsenger studierte Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Gender Studies. Sie ist begeisterte Storytellerin und brennt für Themen wie digitale Bildung, Chancengleichheit und Medienkompetenz.

Teilen auf: