Netzwerk

Was ist ein Netzwerk ohne Partner_innen – wir sind stolz, euch die Mitglieder des Netzwerks Bildungsberatung vorstellen zu dürfen und euch einen Einblick in die Zusammenarbeit zu geben.

„Netz·werk Substantiv [das] Eine (locker) organisierte Gruppe von Personen mit gleichen Interessen, die sich gegenseitig unterstützen, indem sie sich z. B. mit Informationen versorgen.”

Strategisch koordinierte Vernetzung

Die Partner_innen im Netzwerk Bildungsberatung Salzburg stehen für eine anbieterneutrale, qualitätsvolle, kostenlose, regelmäßige und wohnortnahe Bildungsberatung im Bundesland Salzburg. Den operativen und strategischen Kern bilden die Arbeiterkammer Salzburg, Berufsinformationszentren des Arbeitsmarktservice Salzburg, BiBer Bildungsberatung, Frau&Arbeit, Verein VIELE und der WKS-Talentecheck mit der Leitungs- und Koordinationsstelle, dem Verein Salzburger Erwachsenenbildung. Hinter dem Verein Salzburger Erwachsenenbildung wiederum stehen 23 Bildungs- und Bildungsberatungseinrichtungen sowie die Öffentlichen Bibliotheken im Bundesland Salzburg. Also ein Netzwerk im Netzwerk.

Eingebunden in das Netzwerk sind weiters alle zielgruppenrelevanten Akteur_innen aus Sozial-,
Bildungs-, Beratungs-, und Kultureinrichtungen wie öffentliche Institutionen als Gatekeeper_innen. Hier agiert der strategisch operative Kern als Informationsdrehscheibe, mit dem Ziel, die Gatekeeper_innen zu informieren, sich bedarfsgerecht mit ihnen zu koordinieren, zusammenzuarbeiten, beziehungsweise Initiativen zu starten.

Ziele und Auftrag:

Das Netzwerk Bildungsberatung Salzburg forciert die nachhaltige Verankerung im Bundesland Salzburg. Im Mittelpunkt der Beratungspraxis stehen die individuellen Interessen und Bedürfnisse der Kund_innen. Ziel ist, entsprechend dem individuellen Beratungsbedarf ein passgenaues Beratungsformat und Bildungsangebot zur Verfügung zu stellen.

Aufgaben

Um die Qualität von Bildungsberatung im Bundesland Salzburg anbieten zu können und diese nachhaltig zu verankern, arbeiten die Partner_innen auf fünf strategisch koordinierten Wirkebenen zusammen: der Beratungspraxis, der Vernetzung, der Weiterbildung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Entwicklung. Durch diese strategische Zusammenarbeit können Synergien besser genützt, Hürden gesenkt, Schnittstellen geklärt, sowie Zugänge erleichtert und erweitert werden.

Leistung

Die Partner_innen informieren, beraten und geben Orientierung zu allen Fragen rund um Bildung und Beruf, in Form von persönlicher Einzelberatung, Workshops und Seminaren oder in Form von Vorträgen. 

(c) Kathrin Gollackner/Netzwerk Bildungsberatung Salzburg