15 Fragen an Verena Groll

Bildungs- und Berufsberaterin bei der Bildungsberatung Niederösterreich und der AK Niederösterreich

Verena Groll ist Bildungs- und Berufsberaterin in Niederösterreich. Sie wohnt in Wien und arbeitet in St. Pölten. Wer im Rahmen einer Bildungsberatung auf Verena Groll trifft, wird vielleicht bemerken, dass ihr Ohrschmuck genau zu ihrem Kleidungsstück passt. Sie hat nämlich zu jedem Anlass und Kleidungsstück die passenden Ohrringe.

von Marlene Dietrich-Gsenger | Lest mehr zum Thema:
Bildungsberatung, bildungsberatung Österreich
15 Fragen an Verena Groll

1. Wie bist du zur Bildungsberatung gekommen?

Durch Zufall ;) Ich habe in der AK Niederösterreich im Bereich der Bildungspolitik angefangen zu arbeiten. Nach kurzer Zeit habe ich aber gemerkt, dass mich die Arbeit der Bildungsberater:nnen viel mehr interessiert und habe dort anfangen können mitzuarbeiten und bin dann nach und nach komplett in die Beratung "gerutscht".

2. Als Kind wäre ich gerne … geworden:

Managerin einer Musikgruppe. Ich war damals schon in einem jugendlichen Alter und habe eine HAK besucht. Ich habe mich sehr für Betriebswirtschaft interessiert und dachte, als Bandmanagerin kann man so viele Dinge vereinen: Verhandlungsgeschick, Marketingwissen, Beharrlichkeit, Versuchen für seinen Klienten das Beste zu erreichen usw. Gleichzeitig kommt man herum und lernt neue Orte und neue, spannende, Leute kennen. Ich habe es nie verfolgt, es ist aber ein Traum von mir, es zumindest in einem kleinen Rahmen doch noch zu probieren.

3. Was ist aus Deiner Sicht die größte Herausforderung der heutigen Zeit?

Das Tempo, indem sich die Technik und damit die Arbeitswelt entwickeln.

4. Was war der größte Erfolg Deines Lebens?

Aufs berufliche bezogen war es die Etablierung der „Tage der Weiterbildung“ und der Beitrag zur Entwicklung der Bildungs- und Berufsberatung in Niederösterreich.

5. Was war Dein größtes AHA-Erlebnis in der Bildungsberatung?

Um es mit den Worten eines ehemaligen Bildungsministers und Bundeskanzlers zu sagen, wie kompliziert manches sein kann – da braucht es uns als Berater:innen wirklich!

15 Fragen an Verena Groll

15 Fragen an Verena Groll

15 Fragen an Verena Groll

6. Ich glaube an…

Genuss. Weil Genuss einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden hat. Die Form ist gar nicht so relevant weil es ein subjektives Empfinden ist und für jede Person etwas anderes genussvoll sein kann. Das Hören von Musik, Essen und Trinken, gute Literatur, ein toller Ausblick usw. kann Genuss "auslösen" - und ich glaube daran, dass man als Mensch glücklicher ist, wenn man die Fähigkeit besitzt, etwas zu genießen.

7. Was ist Dein Sport der Wahl?

Zum Zug laufen (bin immer etwas knapp dran).

8. Mit wem hättest Du gerne ein Selfie?

Michael Häupl – eines mit Heinz Fischer habe ich schon.

9. Bist Du eher ein Hunde- oder Katzenmensch? Warum?

Weder noch, das Haustier meiner Wahl ist Lurch ;)

10. Was ist für Dich so richtig entspannend?

Spazieren gehen, Heurigenbesuche, „Fernsehen wie damals“ (ORF3) oder „Bares für Rares“, Ausschlafen

11. Womit hast Du Dein erstes Geld verdient?

Bei einem Ferialpraktikum im Gemeindeamt. Ich habe damals den Gräberplan erneuert, also eine Gräberinventur durchgeführt.

12. Wenn Du als Bonus die Wahl hast zwischen einem lebenslangen Massage-Abo oder einem neuen Auto, was würdest Du wählen?

Da würde ich mich eindeutig für ein Auto entscheiden.

13. Was bringt Dich zur Weißglut?

Wenn unter tausend Leuten nur ich von Gelsen gestochen werde

14. Worüber kannst Du herzhaft lachen?

Über blöde/niveaulose Witze.

15. Hast Du ein Motto, nach dem Du lebst/arbeitest? Wie lautet es?

Steter Tropfen höhlt den Stein!

Gewusst wie...

Bildungsberatung in Österreich

Inhalt anzeigen

Kärnten
Auf der Website der Bildungsberatung Kärnten gibt es nicht nur alle Informationen zum Kärntner Beratungsangebot, direkt auf der Startseite findest du auch Video-Einblicke in die Kompetenzberatung: bildungsberatung-kaernten.at

Steiermark
Für die Steirer und Steirerinnen gibt es hier alle Beratungstermine nach Bezirken sortiert auf einen Blick: bildungsberatung-stmk.at

Burgenland
Die Bildungsinformation Burgenland hilft Ihnen bei allen Fragen zur Aus- und Weiterbildung.

Niederösterreich
Deine Bildungsberatung – auch auf Russisch, Ukrainisch, Polnisch, Englisch, Arabisch … - findest du auf der Website: www.bildungsberatung-noe.at

Wien
Die Bildungsberatung in Wien bietet kostenfreie Information und Beratung zu Bildung und Beruf. Beratung gibt‘s per Telefon und online via Mail, Chat und Video. Das Beratungstelefon ist unter gratis-Tel.: 0800 20 79 59 von Mo-Fr zwischen 9-13 Uhr erreichbar. Auf der Website bildungsberatung-wien.at kannst du ganz einfach Beratungstermine buchen.

Oberösterreich
Telefonisch für Fragen rund um deine Aus- und Weiterbildungen, Förderungen, … erreichbar unter 050/6906-1601, von Montag bis Donnerstag 7:30 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 7:30 bis 13:30 Uhr. Wenn du einen Termin für eine Video-Bildungsberatung vereinbaren willst, melde dich unter bildungsinfo@akooe.at. Neben der online-Bildungsberatung findest du das bunte Beratungsangebot in OÖ auch auf www.bildungsberatung-ooe.at.

Salzburg
In Salzburg genügt ein Anruf bei der BILDUNGSLINE unter 0800 208 400! Du bekommst telefonische Informationen, wie beispielsweise über den Salzburger Bildungsscheck und Termine für persönliche Beratungen. Das Team der BILDUNGSLINE ist MO – FR von 08.00 – 12.00 oder unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei für dich zur Stelle. Mehr Infos findest du hier: www.bildungsberatung-salzburg.at. Oder du buchst deinen Termin für eine kostenlose Bildungsberatung ganz einfach online.

Tirol
Ein Klick auf die Website www.bildungsberatung-tirol.at und du kannst dir deine Beratungsmöglichkeiten auf deine Frage und deinen Bezirk genau zugeschnitten anzeigen lassen. Weitere Informationen rund um Bildung und Beruf bekommst du von der Bildungsinfo Tirol!

Vorarlberg
Alles, was dein Bildungsherz begehrt, findest du auf den ersten Blick unter www.bildungsberatung-vorarlberg.at Einfach und übersichtlich kommst du so zu deiner Bildungsberatung. 

Für alle Bundesländer gibt es aber auch noch die online Bildungsberatung: www.bildungsberatung-online.at.

Gewusst wie...

Bildungsberatung Niederösterreich - online

Inhalt anzeigen

https://www.bildungsberatung-noe.at/  

Online Video Beratung 
bei unseren Berater*innen zu fixen buchbaren Terminen – siehe dazu die unterschiedlichen Termine in den verschiedenen Regionen auf unserer Webseite.

E-Mail Beratung 
Bei unseren Berater*innen in den unterschiedlichen Regionen – siehe dazu die Liste unserer Berater*innen auf unserer Webseite.

Gruppenberatungen – offener Beratungsraum online 
Jeden Mittwoch von 10 – 12 Uhr wird ein virtueller Beratungsraum zu einem bestimmten Thema geöffnet (z.B. Abschlüsse nachholen, Job pausieren für Bildung, berufliche Neuorientierung). Es können Fragen gestellt werden, die Expert*innen der Bildungsberatung geben Antworten auf die Fragen und es kann sich untereinander ausgetauscht werden – nähere Infos dazu sowie der Link in den virtuellen Raum finden Sie hier.

Telefonische Beratung 

  1. über unsere Beratungshotline 02742 25 025  
    Mo – Do von 8 – 16 Uhr, Fr von 8 bis 14 Uhr  

  2. bei unseren Berater*innen zu fixen buchbaren Terminen – siehe dazu die unterschiedlichen Termine in den verschiedenen Regionen auf unserer Webseite.

  3. bei unseren Berater*innen ohne Terminvereinbarung – siehe dazu die Liste unserer Berater*innen auf unserer Webseite.  

Telefonische Beratung für Migrant*innen (muttersprachliche Beratung) 

  1. Bei unseren Berater*innen der Diakonie Flüchtlingsdienst – BACH Bildungszentrum in den Sprachen Englisch, Farsi, Dari, Russisch, Deutsch – siehe dazu die Info auf unserer Webseite.   

Online-Terminbuchung: 

Buche deinen Termin für eine kostenlose Bildungsberatung online: https://www.bildungsberatung-noe.at/termin/

Du willst noch mehr Infos?

Die Bildungsline gibt Antworten

Neue Bildungswege warten im Netzwerk Bildungsberatung.

Kostenfreie Informationen & Beratung:

CC BY

Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.

von Marlene Dietrich-Gsenger

Über die Autorin

Marlene Dietrich-Gsenger

Marlene Dietrich-Gsenger studierte Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Gender Studies. Sie ist begeisterte Storytellerin und brennt für Themen wie digitale Bildung, Chancengleichheit und Medienkompetenz.

Teilen auf: