Maureen wird endlich Köchin!

Eine zielstrebige und kompetente Frau mit viel Leidenschaft für ihren Beruf

Maureen Okosun macht seit Januar 2023 die praktische Ausbildung im Rahmen der Lehre zur Köchin im Schmaus & Browse in Salzburg, einem der zwei gastronomischen Ausbildungsstätten des sozialökonomischen Betriebes frauenanderskompetent. Seit 9 Jahren lebt die Frau aus Nigeria in Österreich und verfolgt seitdem ihren Traum, eine anerkannte Ausbildung zur Köchin zu absolvieren. Wie sie es geschafft hat, trotz vieler Herausforderungen und Hürden ihre Leidenschaft für das Kochen zum Beruf zu machen, erzähle ich Dir gerne.

von Dagmar Ziegler | | Einblicke Lest mehr zum Thema:
Abschluss nachholen, Ausbildung, Berufsgeschichten, Chancen, Familie&Beruf, Lehrabschluss, Migration, Qualifizierung
Maureen wird endlich Koechin

Bereits in ihrem Herkunftsland Nigeria hat Maureen als Köchin und Konditorin im Gastgewerbe gearbeitet. Sie liebt es zu kochen und zu backen. Es ist ihr eine besonders große Freude, andere Menschen mit ihren Kochkünsten und ihren Speisen glücklich zu machen, das würde ihr Sinn bereiten, betont sie. In Österreich angekommen, war Maureen drei Jahre in einem Salzburger Gastronomiebetrieb als Küchengehilfin tätig. Nebenbei absolvierte sie Deutschkurse. Seit ihrer Ankunft in Österreich war ihr Ziel eine in Österreich anerkannte Ausbildung zur Köchin. Dafür sind Deutschkenntnisse von mindestens B1 erforderlich.

„Ich wollte etwas aus meinem Leben machen.”

Job mit Kinderbetreuung nicht vereinbar

Maureen wurde Mutter, und die Arbeitszeiten bei ihrem damaligen Arbeitgeber waren mit den Kinderbetreuungszeiten nicht vereinbar. So verlor sie ihren Job als Küchengehilfin. Vom AMS habe sie zwar Angebote bekommen, leider waren aber auch da die Arbeitszeiten nicht mit der Betreuung ihrer Kinder vereinbar.

Die junge Frau war fest entschlossen, die B1 Prüfung zu machen. Und siehe da: Im zweiten Anlauf hielt Maureen das B1 Zertifikat in ihren Händen. Endlich konnte sie sich für einen Ausbildungsplatz bewerben. Doch wieder waren die Arbeitszeiten schwierig. Sie hatte keine ausreichende Betreuung für ihre Kinder und eine Teilzeit-Lehrstelle gab es nicht. Maureen ließ nicht locker, zielstrebig bat sie um ein Gespräch beim AMS.

„Ich hatte das Gefühl, dass meine Zeit gekommen war, um mein Ziel zu erreichen. Ich wollte nicht einfach zu Hause sitzen. Das wäre für mich eine verlorene Zeit gewesen.”

Vom AMS zu Frau & Arbeit und weiter in die Lehre

Das Arbeitsmarktservice Salzburg vermittelte die mittlerweile zweifache Mutter an Frau & Arbeit. Dort besuchte sie diverse Seminare und Kurse. Ihre engagierte Beraterin setzte sich dafür ein, dass Maureen im Dezember 2022 eine Lehre als Köchin im Rahmen des Projektes „Du kannst was!“ beginnen konnte. Im Januar wurde ihr dann der praktische Ausbildungsplatz bei Schmaus & Browse vermittelt.

„Als ich das erste Mal im Schmaus & Browse war, sah ich nur lachende Gesichter und spürte die positive Stimmung. Ich wusste sofort, dass ich dort arbeiten möchte.”

frauenanderskompetent - Ein Ort voller Unterstützung und Verständnis

Maureen schwärmt von ihrem derzeitigen Arbeitsplatz bei frauenanderskompetent. Vor allem schätzt sie die große Gemeinschaft und die tatkräftige Unterstützung dieses vom AMS und Land Salzburg geförderten sozialökonomischen Betriebes. Insbesondere Müttern bringt man hier sehr viel Verständnis und Flexibilität entgegen. Auch die Arbeitszeiten sind mit den Kinderbetreuungszeiten vereinbar. Diese Faktoren motivieren Maureen noch mehr, ihr Bestes beim Erlernen ihres Lehrberufs zu geben. Sie erhält auch Coaching und großartige Hilfe bei der Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfung.

Eine Rose für die ausgebildete Köchin: Maureen hat ihr Ziel nach vielen Hürden erreicht und die Lehrabschlussprüfung im Rahmen von „Du kannst was!“ erfolgreich bestanden (© frauenanderskompetent)

Und sie möchte jenen Frauen Mut machen, die sich vor der Herausforderung scheuen, den beruflichen Neuanfang in einem Qualifizierungsbetrieb wie frauenanderskompetent  zu starten:

„Lest meine Geschichte und macht euch selbst ein Bild. Alles, was wir Frauen brauchen, gibt uns frauenanderskompetent. Für mich ist hier der beste Platz zum Arbeiten. Klar müssen wir die Arbeit richtig und gut machen. Aber wenn man Fehler macht, hat man die Chance, es besser zu machen und es wird dir geholfen. Bei frauenanderskompetent  gibt es viel Liebe und Freude. Das ist sehr motivierend.“

Plötzlich Köchin! Maureen hat Lehrabschlussprüfung bestanden

Kurze Zeit nach unserem Interview erhielt ich die erfreuliche Nachricht, dass Maureen im Juni 2023 ihre Lehrabschlussprüfung erfolgreich bestanden hat. Diese Nachricht erfüllt alle Beteiligten und das gesamte Team von frauenanderskompetent  mit großer Freude. Im Namen des Bildungsbuches gratuliere ich von ganzem Herzen. Maureen, du bist ein wichtiges Role Model für viele Frauen. Wir wünschen Dir und Deiner Familie von Herzen alles Gute! Danke, dass Du Deine inspirierende Geschichte teilst.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Maureen Okosun nach der bestandenen Lehrabschlussprüfung mit der Betriebsleiterin von frauenanderskompetent Susanne Erhart und dem Fachbetreuer Stipo Jonjic (© frauenanderskompetent)

Gewusst wie...

Projekt: "Du kannst was!"

Inhalt anzeigen

„Du kannst was!“ hilft dir, dank des raschen und unkomplizierten Verfahrens zum Lehrabschluss zu kommen. Nutze deine Fähigkeiten und hol dir deinen Berufsabschluss!

Voraussetzungen:

Du bist mindestens 22 Jahre alt und hast ausreichend Erfahrung in einem der Berufe: (Berufsliste für Salzburg)

  • Betriebslogistiker_in
  • Bürokaufmann/-frau
  • Einzelhandelskaufmann/-frau
  • Großhandelskaufmann/-frau
  • Industriekaufmann/-frau
  • Metalltechniker/in
  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachmann/-frau

Wenn dein Beruf hier nicht vertreten ist, du jedoch auch gerne an "Du kannst was!" teilnehmen möchtest, frag einfach nach, bei genügend Teilnehmer_innen ist eine Ausweitung der Berufe möglich!

Schreib ein Mail an: dukannstwas@ak-salzburg.at oder ruf an: 0662 88 30 81-555

Hilfreiche Links:

"Du kannst was!" ist eine Projektpartnerschaft der AK-Salzburg, AMS-Salzburg, BFI, Europäischer Sozialfonds, Land Salzburg, OEGB, TAZ Mitterberghütten, WIFI & Wirtschaftskammer.

Gibt es "Du kannst was!" auch außerhalb von Salzburg?

In einigen Bundesländern wird "Du kannst was!" noch angeboten, teilweise auch unter einem anderen Namen:

Zuletzt aktualisiert am: 06.08.2020

Gewusst wie...

Bildungsberatung in Österreich

Inhalt anzeigen

Kärnten
Auf der Website der Bildungsberatung Kärnten gibt es nicht nur alle Informationen zum Kärntner Beratungsangebot, direkt auf der Startseite findest du auch Video-Einblicke in die Kompetenzberatung: bildungsberatung-kaernten.at

Steiermark
Für die Steirer und Steirerinnen gibt es hier alle Beratungstermine nach Bezirken sortiert auf einen Blick: bildungsberatung-stmk.at

Burgenland
Die Bildungsinformation Burgenland hilft Ihnen bei allen Fragen zur Aus- und Weiterbildung.

Niederösterreich
Deine Bildungsberatung – auch auf Russisch, Ukrainisch, Polnisch, Englisch, Arabisch … - findest du auf der Website: www.bildungsberatung-noe.at

Wien
Die Bildungsberatung in Wien bietet kostenfreie Information und Beratung zu Bildung und Beruf. Beratung gibt‘s per Telefon und online via Mail, Chat und Video. Das Beratungstelefon ist unter gratis-Tel.: 0800 20 79 59 von Mo-Fr zwischen 9-13 Uhr erreichbar. Auf der Website bildungsberatung-wien.at kannst du ganz einfach Beratungstermine buchen.

Oberösterreich
Telefonisch für Fragen rund um deine Aus- und Weiterbildungen, Förderungen, … erreichbar unter 050/6906-1601, von Montag bis Donnerstag 7:30 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 7:30 bis 13:30 Uhr. Wenn du einen Termin für eine Video-Bildungsberatung vereinbaren willst, melde dich unter bildungsinfo@akooe.at. Neben der online-Bildungsberatung findest du das bunte Beratungsangebot in OÖ auch auf www.bildungsberatung-ooe.at.

Salzburg
In Salzburg genügt ein Anruf bei der BILDUNGSLINE unter 0800 208 400! Du bekommst telefonische Informationen, wie beispielsweise über den Salzburger Bildungsscheck und Termine für persönliche Beratungen. Das Team der BILDUNGSLINE ist MO – FR von 08.00 – 12.00 oder unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei für dich zur Stelle. Mehr Infos findest du hier: www.bildungsberatung-salzburg.at. Oder du buchst deinen Termin für eine kostenlose Bildungsberatung ganz einfach online.

Tirol
Ein Klick auf die Website www.bildungsberatung-tirol.at und du kannst dir deine Beratungsmöglichkeiten auf deine Frage und deinen Bezirk genau zugeschnitten anzeigen lassen. Weitere Informationen rund um Bildung und Beruf bekommst du von der Bildungsinfo Tirol!

Vorarlberg
Alles, was dein Bildungsherz begehrt, findest du auf den ersten Blick unter www.bildungsberatung-vorarlberg.at Einfach und übersichtlich kommst du so zu deiner Bildungsberatung. 

Für alle Bundesländer gibt es aber auch noch die online Bildungsberatung: www.bildungsberatung-online.at.

Gewusst wie...

Frau & Arbeit

Inhalt anzeigen

Frau & Arbeit bietet:

  •  kostenlose Beratung
  • Coaching
  • Workshops

für Frauen zu Fragen rund um das Berufsleben. Das Angebot von Frau & Arbeit richtet sich an Frauen jeden Alters, die Unterstützung bei der beruflichen Integration und/oder Entwicklung ihrer beruflichen Fähigkeiten und Ziele suchen.

Einfach telefonisch oder online Kontakt aufnehmen unter: 0662/ 880723-10 oder info@frau-und-arbeit.at.

Alle weiteren Infos findet ihr auf: 

www.frau-und-arbeit.at

Zuletzt aktualisiert am: 14.12.2020

Gewusst wie...

Lehre für Erwachsene

Inhalt anzeigen

Eine Lehre ist grundsätzlich in jedem Alter möglich, wenn die Pflichtschule erfolgreich abgeschlossen wurde.

Wenn Erwachsene sich für eine Lehre entscheiden, können sich die Rahmenbedingungen für die Ausbildung jedoch verändern.

Wenn Personen bei Ausbildungsbeginn über 18 Jahre alt sind, können folgende Wege passend sein:

  • Ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung:
    für Erwachsene, die die erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse im angestrebten Lehrberuf nachweisen können (z.B. mit einschlägiger Anlern- oder Hilfskrafttätigkeit mindestens im Ausmaß der Hälfte der Zeit für den entsprechenden Lehrberuf)
  • eine verkürzte Lehrzeit:
    für Personen mit Fachschulabschluss, anderem Lehrabschluss oder Matura
  • Projekt "Du kannst was!" der Arbeiterkammern Österreich:
    für Personen, über 22 Jahre, mit mehrjähriger Berufserfahrung, die in einem 4-stufigen Verfahren für eine begrenzte Liste an Lehrberufen unkompliziert zu einem Lehrabschluss kommen können. https://sbg.arbeiterkammer.at/dukannstwas
  • "Duale Akademie" der Wirtschaftskammer Österreich:
    für AHS-Maturant:innen, die in zwei bis maximal drei Jahren eine maßgeschneiderte Ausbildung zur Fachkraft mit Lehrabschluss aus einer Liste an zukunftsorientierten Berufen erhalten. https://www.dualeakademie.at/salzburg/home.html

Fördermöglichkeiten:

Je nach Alter, Erwerbstätigkeit, Bildungsabschluss etc. gibt es für Personen über 18 Jahre unterschiedliche Möglichkeiten, die Lehrausbildung zu fördern (z.B. durch AMS oder WKO). Zudem kann eine Lehre auch im Rahmen der arbeitsplatznahen Qualifizierung (AQUA) absolviert werden, wo die Kosten für die Deckung des Lebensunterhalts gesichert sind.

Für einen umfassenden Überblick über deine Fördermöglichkeiten bitte Kontakt bei der BiBer Bildungsberatung www.biber-salzburg.at und unter BILDUNGSLINE: 0800 208 400 // frage@bildungsberatung-salzburg.at

(Erstellt am 25.03.2024 von Laura Eder, BA, BiBer Bildungsberatung)

Gewusst wie...

Wiedereinstieg nach einer Familienphase

Inhalt anzeigen

Wie kann der berufliche Wiedereinstieg nach einer Familienphase gut gelingen? Je früher mit der Vorbereitung begonnen wird, desto besser! Gutes Zeitmanagement und Organisation sind hierfür gefragt.

Planung

  • Gutes Zeitmanagement und Organisation
  • Klarheit über den beruflichen Ist-Stand
  • In welche Richtung soll es in Zukunft gehen?

Unterstützung

  • BerufsInfoZentren bieten eine große Auswahl an Info-Mappen und Broschüren zu Berufen sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Wiedereinstieg mit Zukunft“  ist ein Kursangebot,  speziell für Frauen. Es unterstützt Wiedereinsteigerinnen beim Einstieg in das Berufsleben, unter anderem durch Selbstlernphasen und Einzel-Coaching-Elemente.
  • Arbeitsmarktbezogene Frauenberatungsstellen und die Frauenberufszentren (FBZ) unterstützen durch konkrete Informationen und professionelle Unterstützung bei Fragen zu Kinderbetreuung, Bildung, Jobsuche, bei persönlichen, familiären und rechtlichen Fragestellungen.

Kinderbetreuungsbeihilfe

Diese Förderung können Frauen und Männer erhalten, die einen Betreuungsplatz für ihr Kind benötigen, weil sie

  • eine Arbeit aufnehmen wollen,
  • an einer arbeitsmarktpolitisch relevanten Maßnahme (z.B. Kurs) teilnehmen wollen,
  • sich trotz Berufstätigkeit ihre wirtschaftlichen Verhältnisse grundlegend verschlechtert haben,
  • wesentliche Änderungen der Arbeitszeit eine neue Betreuungseinrichtung/-form erfordern,
  • die bisherige Betreuungsperson ausfällt.

Das monatliche Bruttoeinkommen der Förderungswerberin/des Förderungswerbers darf EUR 2.300,- nicht übersteigen.

Dauer:  Die Beihilfe kann jeweils für 26 Wochen gewährt werden. Die Förderungsdauer je Kind kann (bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen) bis zu 156 Wochen betragen.

Hilfreiche Links:

Zuletzt aktualisiert am: 22.10.2020

Du willst noch mehr Infos?

Die Bildungsline gibt Antworten

Neue Bildungswege warten im Netzwerk Bildungsberatung.

Kostenfreie Informationen & Beratung:

CC BY

Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.

von Dagmar Ziegler
Dagmar Ziegler, Redaktion Bildungsbuch Blog

Über die Autorin

Dagmar Ziegler

Dagmar ist als selbständige Texterin, Moderatorin und Kommunikationsberaterin tätig. Für das Bildungsbuch ist die Salzburgerin immer auf der Suche nach spannenden Geschichten, die Mut machen, neue Wege zu gehen.

Teilen auf: