Berufstrends auf der Spur

Du möchtest hinter die Kulissen deiner Wunschfirma blicken? Wir helfen dabei!

Ein neues Format gibt per Liveübertragung Einblick in spannende Firmen und bringt Bewerber_innen, Mitarbeiter_innen, Personalverantwortliche sowie die Bildungsberatung für spannende Fragerunden an einem Tisch.

von Carmen Bayer | | Einblicke

Das Team rund ums Netzwerk Bildungsberatung Salzburg fragt sich immer, wie wir bei Berufsorientierung und Berufswahl unterstützten können. Daher gibt es neben der klassischen Bildungsberatung jetzt die Möglichkeit, online Einblick in unterschiedliche Firmen zu bekommen. Lehrlinge, Angestellte und Personalverantwortliche beantworten dir live deinen Fragen rund um den Arbeitsplatz und deine Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. 

Premiere feierte das Projekt im Dezember 2018 bei eurofunk KAPPACHER im Pongau. Eine Stunde lang konnten Zuseher_innen den Personalverantwortlichen von Kappacher, Angestellten sowie Lehrlingen, einer Bildungsberaterin der BiBer Bildungsberatung und einem Bildungsexperten vom ibw Fragen rund um Aus- und Weiterbildung stellen. Live dabei waren auch Schüler_innen der Neuen Mittelschule Zell am See, sie waren besonders an den Karriere- und Entwicklungschancen bei eurofunk KAPPACHER interessiert.  

Katrin Reiter - So kann es aussehen, wenn ein Gespräch vor Ort und über das Internet geführt wird.

Raphael Riedler - Mit dabei die Schüler_innen der NMS Zell am See

Sarah Baier - Johanna Schnöll (vo. re) spricht über ihre Arbeit.

Was erwartet dich?

Die beiden Lehrlinge Anna (Elektronik & IT) und Mario (Coding) erzählen, wie es ist, nach der Schule eine Lehre zu absolvieren. Sie geben Einblick in ihren Arbeitsalltag, Herausforderungen und die ganz persönlichen Erfolge und Ziele.

Philip Grabmüller, Abteilungsleiter im Bereich Field Service berichtet, wie er als Quereinsteiger seinen Weg in die Technik gefunden hat. Wie es ihr als Frau in einem männerdominierten Beruf geht und mehr Einblick in ihre Tätigkeiten gibt Johanna Schnöll, sie arbeitet im Bereich Service Engineering.

Über den Bewerbungsprozess und Karrierechancen wissen Patricia Huber, Teamleiterin der Lehrlinge und Marcel Halwa, Human Ressources bestens Bescheid und beantworten die vielen Fragen der Eltern und Schüler_innen der NMS.

Vollständig wird die Gesprächsrunde mit Christine Bauer-Grechenig von der BiBer Bildungsberatung, sie moderiert und hat viele wertvolle Tipps für den Berufseinstieg, Umorientierung und Förderungen.

Abschließend gibt der online zugeschaltete Experte vom Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft, Wolfgang Bliem, einen Überblick über Trends und Entwicklungen in der Arbeitswelt und erklärt, warum sich Berufsbezeichnungen ab und wann verändern müssen.

Neugierig geworden? Hier findest du das Video zu den Gesprächen: 

Berufstrends auf der Spur - Einblick bei eurofunk KAPPACHER

Alle Bilder vom Tag findest du auf unseren Flickr Kanal!

Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die großartige Zusammenarbeit von PeP-Pongau entwickelt Potenziale, Digi4Family, eurofunk KAPPACHER, Salzburger Bildungswerk, BiBer Bildungsberatung und dem ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft

Gewusst wie...

Bildungsberatung in Österreich

Inhalt anzeigen

Kärnten
Auf der Website der Bildungsberatung Kärnten gibt es nicht nur alle Informationen zum Kärntner Beratungsangebot, direkt auf der Startseite findest du auch Video-Einblicke in die Kompetenzberatung: bildungsberatung-kaernten.at

Steiermark
Für die Steirer und Steirerinnen gibt es hier alle Beratungstermine nach Bezirken sortiert auf einen Blick: bildungsberatung-stmk.at

Burgenland
Unter bildungsberatung-burgenland.at/terminvereinbarung kannst du problemlos einen Termin vereinbaren, dich im Chat oder über Skype beraten lassen.

Niederösterreich
Deine Bildungsberatung – auch auf Russisch, Ukrainisch, Polnisch, Englisch, Arabisch … - findest du auf der Website: www.bildungsberatung-noe.at

Wien
Informationen über Bildungsförderungen, Weiterbildungen und noch mehr findest du auf der Website: bildungsberatung-wien.at Hier kannst du dir persönliche Beratungstermine ausmachen oder dich online beraten lassen.

Oberösterreich
In Oberösterreich findest du das bunte Beratungsangebot unter www.bildungsberatung-ooe.at

Salzburg
In Salzburg genügt ein Anruf bei der BILDUNGSLINE unter 0800 208 400! Du bekommst telefonische Informationen, wie beispielsweise über den Salzburger Bildungsscheck und Termine für persönliche Beratungen. Das Team der BILDUNGSLINE ist MO – FR von 08.00 – 12.00 oder unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei für dich zur Stelle. Mehr Infos findest du hier: www.bildungsberatung-salzburg.at

Tirol
Ein Klick auf die Website www.bildungsberatung-tirol.at und du kannst dir deine Beratungsmöglichkeiten auf deine Frage und deinen Bezirk genau zugeschnitten anzeigen lassen. Weitere Informationen rund um Bildung und Beruf bekommst du von der Bildungsinfo Tirol!

Vorarlberg
Alles, was dein Bildungsherz begehrt, findest du auf den ersten Blick unter www.bildungsberatung-vorarlberg.at Einfach und übersichtlich kommst du so zu deiner Bildungsberatung. 

Für alle Bundesländer gibt es aber auch noch die online Bildungsberatung: www.bildungsberatung-online.at.​​​​​​​

Gewusst wie...

Lehre mit Matura

Inhalt anzeigen

Fakten und Infos:

  • Jeder Lehrling mit einem aktiven Lehrverhältnis kann diese Chance nutzen.
  • Ausbildungsstandorte: Salzburg Stadt, St. Johann im Pongau und Zell am See, eine Standorterweiterung ist vorgesehen.
  • Kurse und Kursunterlagen sind für alle Lehrlinge kostenlos. 
  • Vier Prüfungsgegenstände: Deutsch, Mathematik, Englisch, ein Fachbereich aus dem Lehrberuf.  
  • Dauer der Lehrgänge: Die vier Prüfungsfächer werden als einzelne Lehrgänge angeboten. Jeder Lehrgang kann bis zu 4 Semester dauern und wird mit einer Prüfung abgeschlossen.   
  • Keine Prüfungsgebühren   
  • Bei Abbruch der Vorbereitungslehrgänge ist keine Rückerstattung der Kursgebühren notwendig.   
  • Berufsmatura berechtigt wie jede andere Matura zum Studium. -> ACHTUNG: Anrechenbarkeit für Universitäten und FHs in Deutschland ist auf Anfrage zu klären. 

Hilfreiche Links:

Gewusst wie...

Verkürzte Lehre für Maturant_innen

Inhalt anzeigen

Eine Lehre nach der Matura hat so manche Vorteile. Der wohl wichtigste ist die Verkürzung der Lehrzeit um ein Jahr. Wobei das  nur bei Lehrausbidlungen, die länger als zwei Jahre dauern, möglich ist. Zudem werden oft Fächer, die bereits mit der Reifen-und Diplomprüfung abgelegt wurden in der Berufsschule angerechnet und/oder sogar als Ersatz der gesamten Lehrzeit angesehen. 

Für ganz Österreich gilt: Die Verkürzung findet so statt, dass sich die jeweiligen Lehrjahre reduzieren:

  • Bei Verkürzung von dreijährigen Lehrberufen ist das pro Lehrjahr ein Drittel: Statt 12 Monaten dauert jedes Lehrjahr nur 8 Monate.
  • Bei vierjährigen Lehrberufen werden die ersten beiden Lehrjahre ebenfalls auf 8 Monate verkürzt, die letzten beiden auf 10 Monate (8-8-10-10 Monate). 
  • Bei 3,5-jährigen Lehrberufen bleibt das letzte Halbjahr unverändert (8-8-8-6 Monate).

Lehrlingsentschädigung bei verkürzter Lehrzeit

Bei einer verkürzter Lehrzeit gibt es Sonderregelungen: Diese können sich aus dem jeweiligen Kollektivvertrag oder aus Vorgaben eines Fördermodells ergeben.

Als Grundregel bei verkürzter Lehrzeit gilt, dass sich die Lehrlingsentschädigung an die Verkürzung der Lehrjahre anpasst:

  • Bei dreijährigen Lehrberufen gibt es daher für die ersten 8 Monate die Entschädigung des 1. Lehrjahres, für die zweiten 8 Monate den Betrag für das zweite Lehrjahr und für die letzten 8 Monate gilt der Lohn des dritten Lehrjahres.
  • Für über-18-jährige Lehrlinge ist in manchen Kollektivverträgen eine erhöhte Lehrlingsentschädigung verpflichtend vorgesehen. Auch aus Förderrichtlinien kann sich eine höhere Lehrlingsentschädigung ergeben.

Weiterführende Links:

Berufsschule bei verkürzter Lehrzeit
Die Umsetzung der verkürzten Lehrzeit in der Berufsschule hängt vom jeweiligen Lehrberuf ab: In einigen Lehrberufen gibt es bereits eigene Klassen für Lehrlinge mit verkürzter Lehrzeit, die auf die abweichende Dauer der einzelnen Lehrjahre abgestimmt sind.

Dies ist derzeit in Wien in folgenden Berufen der Fall: Bürokaufmann/frau, Reisebüroassistent_in & Konditor_in.

In Lehrberufen, wo es keine eigenen Klassen gibt, muss die Abwicklung mit der jeweiligen Berufsschule besprochen werden. Im Regelfall können Maturant_innen eine Schulstufe der Berufsschule überspringen, sodass sich der Abschluss der Berufsschule in der verkürzten Lehrzeit ausgeht. Zusätzlich können Maturant_innen auf Antrag von einzelnen Fächern befreit werden, wenn sie bereits entsprechende Vorkenntnisse haben und diese nachweisen.

Welche Regelungen für Maturant_innen in welchen Lehrberufen genau gelten, ist je nach Bundesland  etwas unterschiedlich. Zusätzlich gibt es in einigen Lehrberufen eigene Regelungen auf Kollektivvertragsbasis. Generell können die Konditionen zwischen Lehrherren und Lehrling künftig direkt vereinbart werden.

Hierbei gilt es zu beachten: Die Verkürzung ist nicht verpflichtend, es kann auch die normale Lehrzeit vereinbart werden.

TIPP: Ein Besuch bei der Bildungsberatung kann dir helfen, die genauen Voraussetzungen für dein Bundesland schnell und einfach zu finden.

Gewusst wie...

Lehre im 2. Bildungsweg

Inhalt anzeigen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten als Erwachsene_r eine Lehre zu absolvieren. Von der "klassischen" Ausbildungsform bis hin zu Projekten wie "Du kannst was!", wo langjährige Berufserfahrung in einem Anerkennungsprozess zu einem meist schnellen Lehrabschluss führt.

Als Lehrabschluss im 2. Bildungsweg wird allerdings meist die außerordentliche Zulassung zur Lehrabschlussprüfung verstanden.

Voraussetzungen (außerordentliche Zulassung zur Lehrabschlussprüfung):

  • Über 18 Jahre
  • Nachweis der fachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse des entsprechenden Lehrberufes (Anlernzeiten, praktische Tätigkeiten, Kurse etc.)

ODER

  • Die Hälfte der Lehrzeit eines Lehrberufes wurde bereits absolviert.

Form: Theoriewissen für die Prüfung wird je nach Möglichkeit:

Förderungen: 

Für einen umfassenden Überblick über deine Fördermöglichkeiten informierst du dich am besten bei der Bildungsberatung: BILDUNGSLINE: 0800 208 400 // frage@bildungsberatung-salzburg.at // online-bildungsberatung.at

Du willst noch mehr Infos?

Die Bildungsline gibt Antworten

Neue Bildungswege warten im Netzwerk Bildungsberatung.

Kostenfreie Informationen & Beratung:

Schlagwörter: Digitalisierung, Lehre, Weiterbildung, MINT
CC BY

Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.

von Carmen Bayer
Carmen Bayermask

Über die Autorin

Carmen Bayer

Neben ihrer Arbeit beim Netzwerk Bildungsberatung studiert sie Politikwissenschaften und verbringt ihre freie Zeit bevorzugt mit Büchern, Musik und sehr gerne auch mit gutem Essen. Sprachlos ist sie eher selten.

Teilen auf: