Wie umgehen mit der Angst

Die Angst funktioniert ähnlich wie ein Rauchmelder. Wir müssen nur wissen wie man ihn wieder abstellt.

Angst ist ein wichtiges Gefühl für unser Überleben, denn Angst informiert uns über Bedrohungen. Damit hat sie ihre Schuldigkeit getan. Jetzt gilt es Lösungsstrategien zu entwickeln, wie wir am besten mit den Bedrohungen umgehen.

von Danielle Bidasio und Georg Hinterecker | | Angeeckt

Voller Tatendrang, Motivation und guter Vorsätze startet das neue Jahr. Beruflich scheint alles geklärt zu sein und auch im Privaten kehrt endlich so etwas wie Ruhe ein. Plötzlich kommt Corona und alles ist anders.

Die berufliche Situation ist nun doch nicht mehr so sicher und die Ausgangsbeschränkungen sorgen zuhause für den ein oder anderen Streit. Wir haben Angst und fragen uns wie es weitergehen soll. Beruflich, privat und auch mit unserer Gesellschaft.

Was passiert mit uns, wenn wir Angst haben?

Wenn uns eine Angst einnimmt, kreist unser gesamtes Denken und Fühlen darum. Wir sind sprichwörtlich starr vor Angst.

„Wir halten den Atem an und unser Gehirn wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt; unser Körper verkrampft sich und schränkt unsere Handlungsfähigkeit ein. Wir bekommen einen Tunnelblick.”

Durch den starken Fokus auf unsere Ängste, übersehen wir Möglichkeiten und Chancen die sich uns bieten.

Doch Ängste haben auch ihre guten Seiten. Sie machen uns auf drohende Gefahren aufmerksam. Wenn wir diese Gefahren allerdings erkannt haben, ist es Zeit, die Angst zu überwinden, um unsere Situation mit einem unverfälschten Blick betrachten zu können. Das ist jedoch leichter gesagt als getan.

Emotionen steuern

Danielle Bidasio fasst zusammen, dass jede und jede von uns seine/ihre Emotionen steuern kann. Wir machen das oft auch ganz automatisch. Doch im Normalzustand ist es oft bequemer, sich von seinen alltäglichen Stimmungen gängeln zu lassen.

Doch den Normalzustand haben wir gerade nicht.

„„Jetzt ist die Zeit uns Strategien zu überlegen, wie wir den Job behalten, einen neuen Job finden oder einen anderen Berufsweg einschlagen.“”

Unterstützung holen

Zum Glück muss man sich diesen Herausforderungen nicht alleine stellen. Es gibt viele Unterstützungs- und Hilfsangebote in ganz Österreich. Informiert euch doch einfach in unseren gewusst-wie-Boxen über die Unterstützungsmöglichkeiten in ganz Österreich.

„Wir haben auch keine Glaskugel in der wir die Entwicklung des Arbeitsmarktes voraussehen können. Aber wir sind geübt darin unsere Netzwerke nach Möglichkeiten zu durchforsten. Wir können Sie unterstützen, damit Sie bereit sind, sobald der Arbeitsmarkt sich wieder öffnet.”

Gewusst wie...

Frau & Arbeit

Inhalt anzeigen

Frau & Arbeit bietet:

  •  kostenlose Beratung
  • Coaching
  • Workshops

für Frauen zu Fragen rund um das Berufsleben.

Einfach telefonisch oder online Kontakt aufnehmen unter: 0662/ 880723-10 oder info@frau-und-arbeit.at.
Die Beratung ist auch derzeit verfügbar!

Alle weiteren Infos findet ihr auf: www.frau-und-arbeit.at

Gewusst wie...

BiBer Bildungsberatung

Inhalt anzeigen

Bei der BiBer Bildungsberatung bekommst du vertrauliche, neutrale und kostenlose Beratung und Information zu allen Fragen der Aus- und Weiterbildung. Du kannst im Gespräch deine persönlichen Interessen und Fähigkeiten klären, die passende Aus- und Weiterbildung finden und finanzielle Förderungen erfragen. Damit sicherst du dir deine berufliche Zukunft!

Ziel der Bildungsberatung ist es, dass du nach dem Gespräch informierter und motivierter bist, deine Entscheidungsfähigkeit gestiegen ist und du die nächsten Schritte in deinem Bildungs- und Berufsweg kennst.

Inhalte einer Bildungsberatung:

  • Wahl der Ausbildung und Weiterbildung
  • Berufsorientierung
  • Wege zur Höherqualifizierung
  • Zweiter Bildungsweg (Nachholen von Berufsausbildungen und Schulausbildungen)
  • Info zu Kursangeboten (Deutsch als Fremd-/Zweitsprache, Sprachkurse, Weiterbildungen usw.)
  • Jobfindungsstrategien
  • Förderungen

Wo gibt es die BiBer Bildungsberatung:

Die Zentrale befindet sich in der Strubergasse 18 in Salzburg, jedoch haben wir in allen Bezirken Außenstellen, wo wöchentlich Beratungstermine angeboten werden.

Unsere Außenstellen findest du in:

Ruf einfach an oder schreib eine E-Mail und vereinbare einen Termin für ein persönliches, ca. einstündiges Beratungsgespräch!

Kontakt: 0699/10203012 // office@biber-salzburg.at

Hilfreiche Links:

biber-salzburg.at

Gewusst wie...

Bildungsberatung in Österreich

Inhalt anzeigen

Kärnten
Auf der Website der Bildungsberatung Kärnten gibt es nicht nur alle Informationen zum Kärntner Beratungsangebot, direkt auf der Startseite findest du auch Video-Einblicke in die Kompetenzberatung: bildungsberatung-kaernten.at

Steiermark
Für die Steirer und Steirerinnen gibt es hier alle Beratungstermine nach Bezirken sortiert auf einen Blick: bildungsberatung-stmk.at

Burgenland
Unter bildungsberatung-burgenland.at/terminvereinbarung kannst du problemlos einen Termin vereinbaren, dich im Chat oder über Video beraten lassen.

Niederösterreich
Deine Bildungsberatung – auch auf Russisch, Ukrainisch, Polnisch, Englisch, Arabisch … - findest du auf der Website: www.bildungsberatung-noe.at

Wien
Die Bildungsberatung in Wien bietet kostenfreie Information und Beratung zu Bildung und Beruf. Beratung gibt‘s per Telefon und online via Mail, Chat und Video. Das Beratungstelefon ist unter gratis-Tel.: 0800 20 79 59 von Mo-Fr zwischen 9-13 Uhr erreichbar. Auf der Website bildungsberatung-wien.at kannst du ganz einfach Beratungstermine buchen.

Oberösterreich
Telefonisch für Fragen rund um deine Aus- und Weiterbildungen, Förderungen, … erreichbar unter 050/6906-1601, von Montag bis Donnerstag 7:30 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 7:30 bis 13:30 Uhr. Wenn du einen Termin für eine Video-Bildungsberatung vereinbaren willst, melde dich unter bildungsinfo@akooe.at. Neben der online-Bildungsberatung findest du das bunte Beratungsangebot in OÖ auch auf www.bildungsberatung-ooe.at.

Salzburg
In Salzburg genügt ein Anruf bei der BILDUNGSLINE unter 0800 208 400! Du bekommst telefonische Informationen, wie beispielsweise über den Salzburger Bildungsscheck und Termine für persönliche Beratungen. Das Team der BILDUNGSLINE ist MO – FR von 08.00 – 12.00 oder unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei für dich zur Stelle. Mehr Infos findest du hier: www.bildungsberatung-salzburg.at

Tirol
Ein Klick auf die Website www.bildungsberatung-tirol.at und du kannst dir deine Beratungsmöglichkeiten auf deine Frage und deinen Bezirk genau zugeschnitten anzeigen lassen. Weitere Informationen rund um Bildung und Beruf bekommst du von der Bildungsinfo Tirol!

Vorarlberg
Alles, was dein Bildungsherz begehrt, findest du auf den ersten Blick unter www.bildungsberatung-vorarlberg.at Einfach und übersichtlich kommst du so zu deiner Bildungsberatung. 

Für alle Bundesländer gibt es aber auch noch die online Bildungsberatung: www.bildungsberatung-online.at.

Gewusst wie...

Bildungsberatung-Online - die Plattform

Inhalt anzeigen

www.bildungsberatung-online.at  

Die Bildungsberatung-Online ist ein schriftlicher Dialog zwischen Dir und einer Beraterin oder einem Berater auf einer speziell gesicherten Plattform. Die Bildungsberatungen aller Bundesländer haben diesen Link auf Ihren Plattformen, meist unter “online” zu finden. 

Die Bildungsberatung-Online ist österreichweit und vom Bundesland unabhängig.

Du willst noch mehr Infos?

Die Bildungsline gibt Antworten

Neue Bildungswege warten im Netzwerk Bildungsberatung.

Kostenfreie Informationen & Beratung:

Schlagwörter: Krise, Neue Wege, Neue Arbeit, Arbeitslos, Corona
CC BY

Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.

von Danielle Bidasio
mask

Über die Autorin

Danielle Bidasio

Danielle Bidasio ist Bildungs- und Berufsberaterin bei Frau und Arbeit. Sie ist  selbständige Psychologin und ihr Schwerpunkt in der psychosozialen Beratung von Frau &Arbeit in Neumarkt ist  Emotionen steuern. Ihre Freizeit verbringt sie im, um und auf dem Irrsee – wenn das Eis denn trägt.  https://www.frau-und-arbeit.at/

von Georg Hinterecker
Georg Hintereckermask

Über den Autor

Georg Hinterecker

Menschen und ihre Geschichten kennen zu lernen, das ist es, was Georg Hinterecker in seiner Arbeit und auch privat viel Freude bereitet. Doch er hört nicht nur gerne zu, mit ebenso viel Leidenschaft diskutiert er über Gott und die Welt und vertieft sein Wissen im Soziologie- und Philosophiestudium. Sein Motto: Die Neugier macht das Leben schön.

Teilen auf: