Deine Checkliste rund ums Gründen

Du wolltest schon immer dein eigenes Unternehmen?

Wie wird in Österreich gegründet, was ist dabei zu beachten und an welche Stelle können sich angehende Gründer_innen wenden.

von Claudia Weiß | | Ratgeber

Erste Schritte

Gründer_innen sollten sich vor dem Start des eigenen Unternehmens immer mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Biete ich etwas Neues an oder gibt es das Produkt/die Dienstleistung bereits?
  • Wie ist die Preisgestaltung der Mitbewerber_innen?
  • Wie präsentiert sich die Mitbewerber_innen?
  • Ist der Markt bereits gesättigt?
  • Wer ist meine Zielgruppe?
  • Rechnet sich das?

Der Businessplan

Sind diese Fragen geklärt, geht es an den Businessplan: Dieser ist die Basis für Gründer_innen, woran Aktivitäten ausgerichtet und laufend überprüft werden können. Der Businessplan ist auch die Grundvoraussetzung für Finanzierung und Förderung.

Folgende Fragen sind zu klären:

  • Rechtsform
  • Gewerbeberechtigung
  • Versicherungsrechtliche Bedingungen sowie Steuernummer
  • Die Suche nach einem/einer Steuerberater_in oder einer konzessionierten Buchhalter_in ist empfehlenswert.

Dann steht einer beruflichen Selbstständigkeit - zumindest rein rechtlich - nichts mehr im Wege.

iStock.com/andresr

Sieben Schritte zur Betriebsgründung

  1. Beratung zu Gründung, Finanzierung und Recht (WKO Gründerservice, Frau & Arbeit Erstberatung für Gründerinnen und Einpersonenunternehmerinnen, Unternehmensgründer_innen-Programm des AMS)
  2. Erklärung der Neugründung (WKO Gründerservice)
  3. Anmeldung des Gewerbes, falls erforderlich (Gewerbeamt Heimatgemeinde)
  4. Anmeldung bei der gewerblichen Sozialversicherung (SVA)
  5. Beantragung Steuernummer (Wohnsitzfinanzamt)
  6. Genehmigung für Betriebsstandort (Heimatgemeinde, falls erforderlich)
  7. Eintragung ins Firmenbuch (ab einem Jahresumsatz von 700.000 Euro verpflichtend, sonst freiwillig)

Welche Fähigkeiten brauche ich?

Immer im Fokus sollten die Stabilität und die Wirtschaftlichkeit des gegründeten Unternehmens stehen. Dafür brauchen Frauen wie Männer auch unternehmerische Eigenschaften, die neben den fachlichen Qualifikationen zur erfolgreichen Führung eines Unternehmens sehr wichtig sind:

  • Durchhaltevermögen
  • Verhandlungsgeschick
  • Kommunikationsstärke
  • Die Fähigkeit zur Selbstorganisation und Selbstmotivation

Es reicht nicht, Expert_in auf einem Gebiet zu sein. Der Beruf des Unternehmers/der Unternehmer_in fordert zusätzlich unternehmerisches Denken und Handeln. Damit diese Kompetenzen erlernt beziehungsweise vertieft werden können, gibt es kostenlose Webinare und EPU-Tage. Für Frauen gibt es spezielle Angebote, die auf die-unternehmerinnen.info zu finden sind.

Fakten übers Gründen in Österreich

  • 9.073 Unternehmen wurden in Österreich im Jahr 2016 neu gegründet, davon 44 Prozent von Frauen. Das ist laut Statistik Austria ein neuer Rekord. 
  • Die wichtigsten Motive für die Gründung: 65,7% der Gründerinnen und Gründer möchten "ihr_e eigene_r Chef_in sein" und 63,5% wünschen sich eine flexiblere Zeit- und Lebensgestaltung. 
  • Die Unternehmensinhalte unterscheiden sich ganz klar nach Geschlecht: während im Start-up- und IT-Sektor überwiegend Männer gründen, dominieren Frauen die Bereiche Dienstleistung und Gesundheit.

Gewusst wie...

AMS Unternehmensgründungsprogramm

Inhalt anzeigen

Die Teilnahme am Unternehmensgründungsprogramm ist an folgende Voraussetzungen gebunden:

  • Zu Beginn der Vorbereitungsphase muss Arbeitslosigkeit gegeben sein (unabhängig von einem Leistungsbezug)
  • Die Absicht sich selbstständig zu machen
  • Eine konkrete Projektidee liegt vor
  • Eine für die Unternehmensgründung entsprechende berufliche Eignung ist gegeben

Weiterführende Links:

Hilfreiche Links:

Du willst noch mehr Infos?

Die Bildungsline gibt Antworten

Neue Bildungswege warten im Netzwerk Bildungsberatung.

Kostenfreie Informationen & Beratung:

Schlagwörter: Gründen, Arbeitsrecht, Selbstständig
von Claudia Weiß
Claudia Weißmask

Über die Autorin

Claudia Weiß

Werbefachfrau mit Faible für Schönes aus den Bereichen Schrift, Text und Grafik. Öffentlichkeits­arbeiterin bei Frau & Arbeit, selbstständige Lektorin und Grafikerin. Sehr anfällig für grandiose Magazinlayouts, besondere Covergestaltungen und herausragenden Stil.

Teilen auf: